Eindrücke

Der Reiseblog der Weltkirchlichen Friedensdienste
Sep 1
Sep 1

# wir sind mehr

Wir freuen uns riesig, dass ganz frisch zurückgekehrte WFDler und auch die, die schon ewig wieder zurück sind, mit dabei waren. Am 4.9. haben sich 60 Jugendliche mit dem BDKJ Stuttgart aufgemacht und in Chemnitz gezeigt, dass wir mehr sind und für eine vielfältige Welt einstehen. Danke!!

  Read more
Aug 0
Aug 0

Schon sind sie da!

Die ersten Freiwilligen sind schon in ihrem Einsatzland Uganda gelandet. Wir wünschen euch und euren Mentoren ein gutes kennenlernen und viele tolle Erfahrungen zusammen. Und auch allen anderen Freiwilligen wünschen wir einen guten Start in ihren WFD. Carmen wird ihren WFDs bei den Little Sisters of Saint Francis in Iganga leisten udn Luisa bei den […]

  Read more
Jul 1
Jul 1

Einmal Geburtstag in Uganda haben…

Die letzten Wochen waren geprägt von Examen korrigieren und ausgeben und Besuchern und Elternabenden und Sportwettkämpfen und und und. Und so kam es auch dazu, dass ich meinen Geburtstag ganz vergessen hatte. Als ich also am Abend vor meinem Geburtstag nach Hause kam und mich aufs Sofa fallen ließ, war ich überrascht von einer Geburtstagsfeier […]

  Read more
Jul 0
Jul 0

10 spannende Monate: Braian berichtet

Ich bin jetzt seit 10 Monaten in Deutschland und leiste meinen Weltkirchlichen Friedensdienst an der Grundschule Iggingen. Meine Hauptaufgabe ist, einen Jungen mit motorischer Einschränkung zu unterstützen. Ich helfe ihm bei Schwierigkeiten, die er wegen seiner Behinderung hat. Nachmittags helfe ich außerdem in der Kinderbetreuung der Grundschule. Das macht viel Spaß und ich spiele gerne […]

  Read more
Jun 0
Jun 0

Zuhause ist dort, wo dein Herz ist.

So viele Menschen sprechen von Zuhause und meinen das Land, wo sie geboren sind. Die letzten 9 Monate ist abgesehen von Deutschland nun auch Indien mein Zuhause geworden. Seit August 2017 mache ich meinen WFD in Vijayawada im Südosten von Indien. Vijayawada ist für Indien mit insgesamt 1 Millionen Einwohnern eine sehr kleine Stadt und […]

  Read more
Jun 0
Jun 0

Praktikumsstelle zu vergeben

da gibt es noch jede Menge zu tun! Wir freuen uns über Bewerbungen für unsere Praktikumsstelle! Mehr Infos dazu unter https://www.bdkj.info/fileadmin/BDKJ/Download-Dateien_Text/Stellenangebote/2018_03_12_Praktikumsausschreibung-GlobL.pdf

  Read more
Jun 1
Jun 1

Leben in der Perle Afrikas

Vor zehn Monaten ging es los. Vollgepackt. Hinein ins Ungewisse. Damals wusste ich noch nicht genau was mich hier erwarten soll. Doch als ich dann mal da war, gab es kein zurück mehr. Und bereuen tu ich es immer noch nicht. Denn nach 10 Monaten in Katende fühle ich mich sehr wohl, wie als ob […]

  Read more
Mai 2
Mai 2

Eine zweite Heimat

Seit über neun Monaten bin ich nun schon in der Kleinstadt Bandera im Norden Argentiniens zuhause und mache dort meinen WFD. Ich spreche von zuhause, da sich diese kleine Stadt, in der ich so vieles lernen durfte,  schon in meine zweite Heimat verwandelt hat. Da ich hier in einer Gastfamilie lebe, konnte ich schnell viele […]

  Read more
Mai 1
Mai 1

Ein anderes Gefühl

Ein anderes Gefühl– Ein Einblick in mein WFD in Riberalta Ich denke der größte Unterscheid zwischen meinem Leben in Riberalta, meiner zweiten kleinen Heimat im tropischen Nordosten Boliviens, und meinem Leben hier in Deutschland ist das Gefühl, die Atmosphäre, die man tagtäglich wahrnimmt. Es ist ein anderes als in Deutschland. Dieses Gefühl war nicht von […]

  Read more
Apr 2
Apr 2

Unter dem Grundsatz „Mitleben, Mitbeten, Mitarbeiten“ habe ich genau vor 262 Tagen in Rio Grande do Sul, dem südlichstens Bundesstaats Brasiliens, mein Weltkirchlichen Friedensdienst gestartet.

Nach 9 Monaten kann ich nun feststellen, dass diese drei zentralen Elemente mich tagtäglich begleiten.  Warum? Das erfährst du hier: MITLEBEN Das Wort „Mitleben“ begleitet mich während meines Freiwilligensdienstes am meisten, worüber ich sehr dankbar bin.  Ich wohne seit einem knappen halben Jahr in einer brasilianischen Familie. Diese zuerst fremden Menschen kann, kann ich heute […]

  Read more