Fundacion Kolping in Asunción, Paraguay

Team Kolpingistittut
Infos zur Einsatzstelle

Einsatzfeld

Die Arbeit umfasst zwei Aufgabengebiete.
Zum einen die Mithilfe bei Bildungsangeboten, Unterrichtsunterstützung und die Begleitung von Kindern in einem SOS Kinderdorf in Luque, in dem Weisenkinder oder Kinder wohnen, welche von ihren Eltern verlassen wurden. Die Arbeitszeit beträgt vier Arbeitstage.

Zum anderen die Mitarbeit bei der Betreuung von Kolping Jugendgruppen in Paraguay, vorwiegend im ländlichen Raum. Dies sind die Jugendgruppen in Limpio, Villarica und Pastoreo. Dazu gehören regelmäßige Besuche vor Ort, die Durchführung von Motivations- und Bildungsaktivitäten und die Vernetzung zwischen den Jugendgruppen.
Begleitet wird diese Arbeit vom Bildungsreferenten den Nationalverbands Kolpingwerk Paraguay. Die Arbeitszeit beträgt einen Arbeitstag und wird flexibel gehandhabt. Sie kann auch auf Wochenenden fallen.

Ort

Der Einsatzorte sind in Luque (SOS Kinderdorf) bzw. die Orten der Kolpingjugend und die Verbandszentrale in Asunción, der Hauptstadt Paraguays.

Anzahl der Freiwilligen

Die Einsatzstelle ist für eine/n Freiwillige/n.

Wohnen

Der Freiwillige wohnt in einer Gastfamilie in Limpio. Diese ist Mitglied in der Kolpingsfamilie Limpio.

Arbeit mit Kolpingsfamilien

Eindruck

von Benedikt Bläse, Freiwilliger 2014/15

Meine Arbeit während meines Freiwilligen Sozialen Jahres über das Kolpingsbildungswerk war sehr unterschiedlich.

Zum einen habe ich im Kolpinginstitut in der Hauptstadt Asunción gearbeitet. Hier habe ich hauptsächlich im Sekretariat mitgeholfen, wie zum Beispiel bei dem Ausstellen der Zeugnisse. Die Arbeit ging aber auch vom Unterrichten in der Englischklasse bis hin zum Organisieren von Feierlichkeiten/Aktivitäten (September ist der Monat der Jugend, Lehrerfest mit Sportturnier, Prozession der Schüler und Lehrer am 27.10., dem Tag der Seeligsprechung Adolf Kolpings zur nahegelegenen Kirche).

Mein zweiter Arbeitsplatz war die Fundaciòn Kolping. Hier habe ich mich mit dem Formador Charles Gimenéz um die Kolpingsfamilien, insbesondere die Jugendgruppen, gekümmert. Dies heißt zum einen der Kontakt zu alten Gruppen aufrecht zu erhalten, Aktivitäten der Familien für die jeweilige Kirchengemeinde zu organisieren. Aber genauso neue Gruppen zu gründen, zum Beispiel im armen Viertel „Barrio Villa Elisa“ in Asunción.

Bewerbungsverfahren

Diese Einsatzstelle wird alle zwei Jahre besetzt, das nächste Mal im Einsatzjahr 2020/2021.

Voraussetzungen

Träger

Kolping-Bildungswerk Württemberg e. V. in Zusammenarbeit mit Kolpingwerk Diözesanverband Rottenburg-Stuttgart

Kontaktdaten:
Peter Lendrates

Heusteigstr. 66, D-70180 Stuttgart

Fon: +49 (0)7 11 – 960 22-55

Fax: +49 (0)7 11 – 640 68 99

Mail: peter.lendrates@kolping-dvrs.de

Bildungsreferent der Kolpingjugend

Diözesanverband Rottenburg Stuttgart

Bewerbung

Bei Interesse für den s-WFD nimmst du bitte Erstkontakt unter der angegeben Email-Adresse auf.

Das weitere Vorgehen wird dir dann mitgeteilt.

Sporttag im Kolping Institut

Stand Juni 2018