Schule San José und Sozialarbeit in Carhué, Argentinien


Infos zur Einsatzstelle

Einsatzfeld

Der/die Freiwillige arbeitet im Kindergarten oder der Grundschule mit und ist hier unterstützend beim Unterricht dabei. Außerdem können Freizeitangebote und AGs gestaltet werden und eine Mitarbeit bei der Hausaufgabenbetruung ist möglich.

Die Schwesterngemeinschaft ist außerdem in der Sozialarbeit tätig und unterstützt die ländliche Bevölkerung. Es gibt ein aktives Gemeindeleben mit vielen Möglichkeiten, sich einzubringen.

 

Ort

Carhué ist eine Kleinstadt in der Provinz Buenos Aires. Die Umgebung ist ländlich geprägt und die Schule San José hat ein großes Einzugsgebiet, weil viele SchülerInnen in Dörfern im Umkreis leben.

Anzahl der Freiwilligen

Die Einsatzstelle ist für eine weibliche Freiwillige.

Wohnen

Die Freiwillige wohnt bei den Schwestern des Ordens im Kolleg San José in Carhué. Das Essen findet gemeinsam statt.

 

Bewerbungsverfahren

Voraussetzungen

Träger

Franziskanerinnen von Bonlanden

Die Franziskanerinnen von Bonlanden bieten als Ordensgemeinschaft den Freiwilligendienst im Ausland als Missionarin auf Zeit (MaZ) an. Das Angebot richtet sich an junge Frauen, die in einer Ordensgemeinschaft der Franziskanerinnen in Argentinien oder Paraguay mitleben, mitbeten, mitarbeiten möchten. Mit MaZ möchten die Franziskanerinnen von Bonlanden die Begegnung mit Menschen anderer Kulturen, das Kennenlernen ihrer Lebensbedingungen und das Teilen ihrer Hoffnungen und Nöte ermöglichen und die Kraft des Glaubens spürbar werden lassen.
Franziskanerinnen von Bonlanden
Faustin-Mennel-Str. 1, 88450 Berkheim-Bonlanden
www.kloster-bonlanden.de

Bewerbung

bei Sr. Antonia Dillmann, 07354 884 129, sr.antonia@kloster-bonlanden.de

 

Stand Juni 2018