Katholische Schulen in Santiago del Estero, Argentinien

Infos zur Einsatzstelle

Einsatzfeld
Die Praktikant*innen arbeiten in den katholischen Schuleinrichtungen der Partnerdiözese mit, je nach Interesse in Kindergärten, Grundschulen, Sekundarschulen, Hochschulen oder Sonderschulen. Dabei übernehmen sie Vertretungsstunden, engagieren sich in der Hausaufgaben-Betreuung oder bieten AGs an. Eine weitere Säule des Austausches ist die Mitarbeit in sozial-pastoralen Projekten in verschiedenen Kirchengemeinden und sogenannten „Suppenküchen“. In der Regel erhalten die Praktikant*innen außerdem die Möglichkeit für etwa zwei Wochen das argentinische Landleben kennenzulernen und wohnen dort in Gastfamilien oder in einem Internat.

Ort
Santiago del Estero, Hauptstadt der gleichnamigen Provinz, im Norden von Argentinien, ca. 250.000 Einwohner

Anzahl der Freiwilligen
2-4

Wohnen
Die 4 Praktikant*innen wohnen gemeinsam in einer Wohngemeinschaft im Stadtzentrum und versorgen sich selbstständig. Ansprechpartner*innen sind aber nie weit und vor allem zu Beginn des Jahres ist eine enge Begleitung durch die Partnerorganisation gewährleistet.

Eindruck

,,Ein Jahr in Santiago lässt sich nicht in Worten beschreiben. Santiago ist vielmehr ein Gefühl, dass einen nicht mehr los lässt, sobald man seine Zeit dort mit den Menschen vor Ort verbracht hat. Die Erfahrungen, die ich während dem Dienst gemacht habe, werden mich für immer prägen.“ - Franziska D., Freiwillige 2018/19

 

„Santiago bedeutet für mich Heimat. Die Menschen dort sind von Bekannten zu guten Freunden und Familie geworden.“ - Laura. Freiwillige 2016/20217

 

„Was ich in Santiago gelernt habe: No pienses tanto, deja que la vida te sorprenda – Denke nicht so viel nach, lass dich vom Leben überraschen.“ - Hannah, Freiwillige 2015/2016

Bewerbungsverfahren

Voraussetzungen

  • Allgemeine Voraussetzungen
  • Alter: zwischen 18 und 28 Jahren (Volljährigkeit bei Ausreise genügt)
  • Bereitschaft zur engagierten und tatkräftigen Mitarbeit an den Schulen und in den Gemeinden
  • Offenheit und Interesse an der Kultur, den Traditionen, dem Glauben und den Lebensverhältnissen vor Ort
  • Freude am Umgang mit Kindern
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Einfühlungsvermögen
  • Bereitschaft zur (Selbst-)Reflexion
  • Bereits aktives ehrenamtliches Engagement ist erwünscht
  • Bereitschaft zum Rückkehrerengagement im Freundeskreis Tinkunakuy
  • Spanisch-Kenntnisse

 

Träger
Stiftung Katholische Freie Schule der Diözese Rottenburg-Stuttgart

         Bischof-von-Keppler-Straße 5
         72108 Rottenburg

Ansprechpartnerin: Eva Schneck
         Kontakt: Mail santiago@stiftungsschulamt.drs.de
         Telefon 07472-9878850

Homepage: www.schulstiftung.de – Hier gibt es nochmals Infos rund um Santiago und das Praktikumsprogramm, Erfahrungsberichte und aktuelle Termine – schau vorbei!

 

Bewerbung

Bewerbung bis zum 15.02.2022

Bewerbungen bitte mit Motivationsschreiben, Lebenslauf, gegebenenfalls Nachweisen über ehrenamtliches Engagement und Kopie des letzten Zeugnisses an santiago@stiftungsschulamt.drs.de.

Stand: Juni 2022